Tagung 2018

PROGRAMM  |  CFP


In Wirklichkeit Animation …
4. Konferenz zur deutschsprachigen Animationsforschung

Fachhochschule St. Pölten, 26.–28.11.2018
Teil der International Conference on Creative\Media/Technologies

Vorläufiger Zeitplan

Tag 1 | MONTAG26.11.2018

9:00 Registrierung @ FH St. Pölten  
9:30 Begrüßung
FH St. Pölten und VeranstalterInnen
 
9:45 – 10:45 Keynote

ANDREAS HYKADE (Filmakademie Baden-Württemberg)
Rhythmus in der Animation

Moderation:
Franziska Bruckner (FH St. Pölten)
  Kaffeepause  
 11:00 – 12:30 Panel 1: Animation und Wirklichkeit: Theoretische Annäherungen

JULIA ECKEL (Ruhr-Universität Bochum)
Tech Demo/Tech Doku – Zur Wirklichkeit des Animierens

FELIX HASEBRINK (Ruhr-Universität Bochum)
Transforming Traces. Indexikalität und Referenzialität im Animationsfilm

VERA SCHAMAL (Universität Zürich)
Werden und Wirken der belebten Form: morphogenetische Visualisierungen zwischen Wissenschaft und Filmkunst

Moderation:
Erwin Feyersinger (Eberhard-Karls-Universität Tübingen)
  Mittagessen  
13:30 – 15:00 Panel 2: Wirklichkeit animiert: Animation und Dokumentation 

HANNES RALL (Nanyang Technological University Singapore)
Journalistische Authentizität und animierte Wirklichkeit: Shakespeare in Singapur

SIGRUN LEHNERT (Hamburg Media School)
Animation als Teil des faktualen Erzählens in Filmberichten der Kino-Wochenschau (1950–1965)

PHILIPP BLUM (Universität Zürich)
Zur Wirklichkeit animieren – zur filmischen Animation im Kontext dokumentarischer Praxen

Moderation:
Julia Eckel (Ruhr-Universität Bochum)
  Kaffeepause  
15:20 – 16:20 Panel 3: Wirkliches Animieren: Technische Bedingungen der Animation

TINA OHNMACHT (Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Filmakademie Baden-Württemberg)
Physikalisch simuliertes Wasser und die spezifische Materialität animierter Filmbilder

BERNHARD SCHMITT (Nanyang Technological University Singapore) 
Aus dem virtuellen in den realen Raum. Wie 3D-Druck-Technologie die Unterschiede zwischen CG- und Stopmotion-Animation verwischt.

Moderation:
Felix Hasebrink (Ruhr-Universität Bochum)
  – Transfer nach Wien –  
18:00 Abendessen in Wien  
19:00 – 21:00  Podiumsdiskussion und Eröffnung @ MQ Wien

Eröffnung der ASIFAKEIL-Projektion
FRANK GEßNER (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf)
EXPANDEDADA VINCI: DIADADAVINCI – RÜCKPROHOMACINE – FAKEHOCKANEW

Podiumsdiskussion: Wirklichkeiten der Animationsproduktion
SUSANNE MOLTER (AG Animationsfilm), MAIKE SARAH REINERTH (AG Animation), NADJA RADEMACHER (Deutsches Institut für Animationsfilm), STEFAN STRATIL u. REINHOLD BIDNER (ASIFA Austria)

Moderation:
Maike Sarah Reinerth (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf)

Tag 2 | DIENSTAG | 27.11.2018

9:00 Registrierung @ FH St. Pölten  
9:15 –10:45 Vernetzungsworkshop: Animation in Lehre, Wissenschaft and more… Moderation:
Christian Freisleben-Teutscher (FH St. Pölten)
  Kaffeepause  
11:00 – 13:00 Panel 4: Emerging Animation Researchers

KYRA VON BECKMANN (FH Oberösterreich)
Wie manifestieren sich Realitätszustände im Animationsfilm?

JAN HARMS (Universität Köln)
Medialität und Realität in Satoshi Kons Anime 

ANDREA POLYWKA (Goethe Universität Frankfurt)
„A Technical Marvel“ – Einsatz und Transparenz von Animationstechniken 

SABRINA KAINZ (FH Oberösterreich)
Belebte abstrakte Linie: Aktuelle Positionen zur Linie als Performer im künstlerischen Animationsfilm

Moderation:
Christoph Musik (FH St. Pölten)
  Mittagessen  
14.00 – 15:30 Panel 5: Animation für die Wirklichkeit: Ethische und politische Dimensionen der Animation

MAIKE SARAH REINERTH (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf)
Political Anima[l]s: Animation und Politik im Internet

STEFAN SCHWEIGLER (Universität Wien)
Animation als Etho-Ökologie. Zur ethischen Praxis queerfeministischer Games

NAIMA ALAM (Eberhard-Karls-Universität Tübingen)
Portraying Empowerment in Women’s and Children’s Rights Animations

Moderation:
Holger Lang (Independent Scholar)
  Kaffeepause  
16.00 – 17.30 Panel 6: Virtuelle Wirklichkeiten: VR und AR als animierte Handlungsräume

MARTINA TRITTHART (FH Joanneum, FH Burgenland)
Medienkritik auf urbanen Flächen –  animierte spatial augmented reality im öffentlichen Diskurs

ROSA VON SUESS, GEORG VOGT (FH St. Pölten)
Animationstechniken in Educational VR

MARKUS LAUTERBACH (FH Ravensburg-Weingarten)
Animation in VR and AR Concepts for Therapeutical Applications

Moderation:
Juergen Hagler (FH Oberösterreich)
17.15 – 17:30 Abendessen  
ab 19:00 Medienpreis GOLDEN WIRE @ FH St. Pölten  

Tag 3 | MITTWOCH | 28.11.2018
in Kooperation mit dem All Around Audio Symposium

 
8:50 Registrierung @ FH St. Pölten  
9:00 – 10:30 Panel 7: Audio and Animation 1: Colours, Words, Rhythms

TANIA DE LEÓN YONG (Speaker) (FAD Universidad Nacional Autónoma de México / Kunsthochschule für Medien Köln), EDUARDO ORTIZ VERA, JOSÉ DANIEL MANZANO, JORGE CHUEY (FAD Universidad Nacional Autónoma de México), JOSÉ ANGEL GARCÍA MORENO (Loyola Marymount University)
Creative strategies for drawing and animated drawing in VR

JENS MEINRENKEN (Humboldt Universität Berlin)
Reality? Boring! Animation as Catalyst of Reality

ROSANGELA DE ARAUJO (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf) 
A Slice of Time Back into the Timeline: Some Considerations on Visual Rhythm in Animated Photography. 

Moderation:
Georg Vogt (FH St. Pölten)
  Kaffeepause  
10:45 – 12:15 Panel 8 Audio and Animation 2: Education and Music

VICTORIA WOLFERSBERGER (FH Oberösterreich)
Holistic Perception through the Synthesis of Colour and Music

IBY-JOLANDE VARGA (Independent Scholar)
Animation as Applied Art in the Field of Music Promotion, Analysis and Education

TBA Audio

Moderation:
Michael Iber (FH St. Pölten)
  Mittagessen  
  Bis zum Abend: ALL AROUND AUDIO SYMPOSIUM Michael Iber (FH St. Pölten)

Tag 4 | DONNERSTAG29.11.2018

  Forum Media Technology  

Weitere Informationen

„In Wirklichkeit Animation …“ ist Teil der International Conference on Creative\Media/Technologies. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich eingeladen ohne weitere Kosten an der Verleihung des der Medienpreises „Golden Wire“ (27.11.2018), am „All Around Audio Symposium“ und „Forum Media Technologies“ (28. – 29.11.2018) teilzunehmen.

Voraussichtlich können leider keine Kosten für Reise oder Unterkunft übernommen werden. Wir möchten aber auf Möglichkeiten des DAAD zur Finanzierung für Kongressreisen aufmerksam machen.

Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Suche nach kostengünstigen Unterkünften in St. Pölten.

Kontakt

ed.noitamina-ganull@8102gnugat

Organisation und Unterkunft

ta.ca.ptshfnull@rejam-civortep.aivlys

Konzept und Planung

Die Konferenz In Wirklichkeit Animation …“ ist eine Kooperation der AG Animation der Gesellschaft für Medienwissenschaft mit dem Institut für Creative\Media/Technologies der Fachhochschule St. Pölten, dem Verein LUMEN und ASIFA Austria.

Conference Chairs

Conference Commitee

Organisation